Starkbierfest

Starkbierfest
ein voller Erfolg

zum Artikel in der Neuburger Rundschau

Bier erweckt die Geister zum Leben

Dunkles Gebräu aus dem Hause Julius und deftige Speisen aus der bayerischen Küche kredenzte der Schützenverein "Enzian" Sehensand beim neunten Starkbierfest in Sehensand. Weiter versprühten die Musikanten aus dem Dorf und dazwischen der Auftritt des Dirigenten Helmut Lenz und des Trompeters Thomas Wöhr beste Laune. Das Duo servierte in Derbleckmanier starke Sprüche mit lokalpatriotischem Selbstbewusstsein.

Von vertauschten Jacken und einer neuen Kulturgruppe

Die Sehensander Musikanten sowie Helmut Lenz und Thomas Wöhr versprühten wieder beste Laune

Weiterlesen: Von vertauschten Jacken und einer neuen Kulturgruppe

Starke Sprüche zum starken Bier

Das Schützenheim in Sehensand war am Samstagabend bis auf den letzten Platz ausverkauft

Weiterlesen: Starke Sprüche zum starken Bier

Presse zum Starkbierfest 2016

Von vertauschten Jacken und einer neuen Kulturgruppe

"Derblecken können wir uns selber, dazu brauchen wir keinen Mönch", schmunzelte der Dirigent der Sehensander Musikanten Helmut Lenz und legte zusammen mit Thomas "Pauli" Wöhr beim traditionellen Starkbierfest los. Mit starken Sprüchen sowie dem dunklen Gebräu von Julius versprühte die Veranstaltung vom Schützenverein "Enzian" Sehensand vor allem eines: gute Laune.

Weiterlesen . . .

Wirtshausgaudi mit deftigen Liedern

Sehensand (DK) Zünftige Blasmusik, deftige Wirtshauslieder, bekannte Volkstänze, Lieder zum Mitsingen und mehr oder weniger ernsthafte Vorträge gab es bei der sechsten Sehensander Wirtshausgaudi. Im gut besuchten Schützenheim der Enzian-Schützen boten die Sehensander Musikanten beste Unterhaltung.

Weiterlesen: Wirtshausgaudi mit deftigen Liedern

template-joomspirit

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.